Giersch bekämpfen Unkraut gierschfrei

Den Giersch zu bekämpfen und den Garten gierschfrei zu machen, ist nicht so einfach, da dieses Unkraut ziemlich hartnäckig ist und einige sehr unangenehme Eigenschaften aufweist.

Hier erhalten Sie konkrete Tipps, um den Giersch wirklich dauerhaft zu bekämpfen / entfernen.

Warum ist es schwierig den Giersch zu bekämpfen / entfernen ?

  • Der Giersch (Aegopodium podagraria) hat dicke lange weiße Wurzeln mit einem Durchmesser von 1 bis 3 mm. Mit den Wurzeln pflanzt sich der Giersch durch Wurzelteilung bzw. Wurzelausläufer auch fort und genau hier liegt das Problem bei der Bekämpfung dieses Wurzelunkrauts.
  • Die Giersch – Wurzeln bilden über die Zeit unterirdisch ein sehr großes Wurzelwerk. Dieses Wurzelwerk hat die Eigenschaft, dass es auch in einiger Entfernung aus dem Boden wächst und dann eine neue Pflanze bildet.

Wenn Sie nichts dagegen tun, kann es Ihnen passieren, dass schnell der halbe Garten davon betroffen ist und es bei der Bekämpfung umso schwerer wird ihn wieder loszubekommen.

Welche Hausmittel gibt es beim Giersch bekämpfen?

Ein sehr effektives Hausmittel bei der Bekämpfung ist es mit einem Unkrautstecher jeden neu erscheinenden  Gierschtrieb auszugraben.

wichtig:

  • Bei der mechanischen Unkrautbekämpfung durch Hacken bzw. Ausreisen müssen Sie alle Wurzeln (auch die kleinsten Wurzelstücke !!) entfernen.
  • Gelingt dies nicht, würde das Unkraut ansonsten sofort wieder austreiben! Es reicht nicht nur einen Teil des Wurzelwerks zu entfernen.
  • Um das Unkraut dauerhaft zu bekämpfen, müssen die ausgerissenen Pflanzen (inkl. der Wurzeln) anschließend komplett aus dem Garten entfernt werden, da der Giersch auch auf dem Kompost sofort wieder anfangen würde zu treiben.

Es bringt nichts, wenn Sie den Giersch zerkleinern bzw. im Garten untergraben, da auch hier aufgrund des Wurzelgeflechts sofort neue Pflanzen wachsen.

Da dieses Unkraut wuchsstark ist, muß bei der Bekämpfung schnell und effektiv dagegen vorgegangen werden.

Das Ausgraben der Gierschpflanzen ist relativ zeitaufwendig, mühsam und muß über einen längeren Zeitraum immer und immer wieder wiederholt werden – bei manchen kann es über Jahre hinweg gehen !

Eine weitere Möglichkeit ist das Abdecken der betreffenden Flächen über die ganze Saison / Jahr  mit einer dicken Lage von Zeitungspapier bzw. mit schwarzer Folie bzw. Vlies. Sie hoffen so die  Gierschpflanzen zu bekämpfen und gierschfrei zu werden. Bei dünnen bzw. nicht so stabilen Folien ist es hier allerdings schon passiert, dass ddas Unkraut auch hier durchtreibt.

Um dieses Unkraut zu bekämpfen, zupfen auch einige regelmäßig die jungen Blätter ab und bereiten sich aus der essbaren Pflanze etwas (Rezepte gibt es im Internet). Dies behindert das Unkraut etwas – jedoch beseitigt es nicht.

Die ganzen mechanischen Ansätze seinen Garten gerschfrei zu bekommen, haben alle eines gemeinsam: Sie sind relativ langwierig, bedeuten viel Arbeit bzw. beanspruchen viel Zeit und eine Garantie seinen Garten gierschfrei zu bekommen, haben sie absolut nicht. Eine vergessene bzw. übersehene Wurzel kann dabei die ganze Arbeit wieder zunichte machen.

Giersch bekämpfen mit Neudorff gierschfrei

Naundorff gierschfrei Mittel Giersch bekämpfenEines der wirkungsvollsten Mittel um Giersch zu bekämpfen ist das Neudorff Finalsan GierschFrei Mittel, welches gebrauchsfertig bzw. als Konzentrat zu kaufen gibt.

Einmal aufgesprüht vernichtet das biologisch abbaubare gierschfrei – Mittel das Unkraut schnell, umweltschonend und ohne große mechanische Arbeit. Eine spezielle Wirkstoffkombination sorgt für eine wurzelteife Wirkung.

Mit dem gierschfrei Spezial-Unkrautvernichter von Neudorff gibt es nach der Anwendung innerhalb weniger Stunden eine Braunfärbung und anschließend ein Vertrocknen der Pflanze. Oftmals kann man die Wirkung schon nach einer Stunde sehen.

Zugleich unterbindet das gierschfrei-Mittel mit einem Wachstumsregulator den Wiederaustrieb. So ist das unerwünschte Unkraut relativ schnell aus dem Garten verschwunden.

  • kann problemlos im Haus- und Kleingartenbereich eingesetzt werden
  • wurzeltiefe Langzeitwirkung – Bekämpfung des Wurzelgeflechts !
  • wirkt bei niedrigen Temperaturen (ab 10 Grad) bzw. unter Bäumen, Sträucher, Ziergehölze, Hecken
  • anwendbar für Giersch, Ackerschachtelhalm, Moose und Algen
  • Haustiere können die getrockneten Flächen sofort wieder betreten
  • keine Gefährdung von Bienen
  • gute Umweltverträglichkeit, da die Wirkstoffe schnell abgebaut werden

1 Liter vom Konzentrat (siehe Abbildung) reicht dabei für 180 qm. Dabei sollte bei der Bekämpfung das ganze Unkraut intensiv benetzt werden, um eine optimale Wirkung zu erreichen (nur direkt getroffene bzw. benetzte Pflanzenteile sterben ab).

Der gierschfrei Unkrautvernichter wurde von weit über 150 Amazon-Kunden gut bewertet.

„…Habe es mittags angesetzt, dann in einem Kübel mit Giersch getestet. Nach einer Stunde waren die Blätter bereits Braun und hingen herab. Abends dann noch einmal kontrolliert und ich war überrascht, das alles Platt war. Ich konnte den ganzen Mist dann wie Sauerkraut herausziehen, einfach unglaublich!!…“ Amazon.de, Bodo

„Wir haben das GierschFrei schon mehrfach gegen Giersch mit Erfolg eingesetzt. Nach einigen Stunden beginnen die Blätter zu hängen, in der Folge stirbt der Giersch oberflächlich und danach auch im Wurzelwerk ab. Wer großflächig Giersch hat, weiss, dass irgendwo Reste bleiben, die dann nach Wochen wieder austreiben: Der nächste Fall für GierschFrei!“ Amazon.de, Hans-Jürgen Ziegler

Viele Kunden sind von diesem Mittel hellauf begeistert. Nach kurzer Zeit ist der besprühte Giersch komplett verwelkt ! Dieses Mittel wirkt tatsächlich, um dieses Unkraut wirkungsvoll zu bekämpfen.

Die allerbeste Wirkung hat der gierschfrei Unkrautvernichter bei kleineren Pflanzen (ab ca. 10 cm groß) und einer Temperatur über 10 Grad an einem trockenen Tag. Man muß dabei alle Blätter einsprühen. Falls die Pflanzen verwelkt sind und neue kommen, sollte man mit dem erneuten Einsprühen warten bis die junge Pflanze mindestens wieder 10 cm groß ist.

Bei größeren Pflanzen wirkt der gierschfrei Unkrautvernichter auch – allerdings haben diese häufig über mehrere Jahre ein größeres Wurzelgeflecht entwickelt, so dass man ggfs. über längere Zeit nachsprühen muß, um sie zu entfernen. Eventuell müssen kleinere Triebe, die man beim ersten Mal nicht erreicht hat, noch mehrmals nachgesprüht werden. Hier braucht man Geduld.

Dieses Mittel gibt es als gebrauchsfertige Sprühflasche (750 ml, zum Nachfüllen ein 3 Liter Kanister) bzw. als Konzentrat (1 Liter).

-> Giersch bekämpfen / entfernen mit Neudorff gierschfrei Mittel Sprühflasche / Konzentrat

 

weitere interessante Seiten:

  1. wirkungsvoll Ackerschachtelhalm bekämpfen

Suchbegriffe:

  • giersch bekämpfen
  • giersch entfernen
  • giersch Bekämpfung
  • gierschfrei
  • gierschfrei erfahrungen
  • giersch entfernen mittel
  • girsch bekämpfen
  • giersch bekämpfen hausmittel
  • bekämpfung von giersch
  • gierschfrei neudorff

One thought on “Giersch bekämpfen Unkraut gierschfrei

Comments are closed.